Kasinoer Osterrike.

Kasinoer Osterrike. Am 5. Janner 1934 Wurde die Osterreichische Casino AG i Laxenburg gegrndet, im Februar Spiel-Casino (Semmering, Hotel Panhans) er opptatt, 12. april er Spiel-Casino i Baden bei Wien. Es folgten bis 1937 weitere drei kasinoer.

Er 26. august 1944 Casino Casino Schlossen (Baden), er 12. juli 1950, er den beste spilleren (Badgastein); Das Casino i Baden kom til a bli medlem av Abzug der Russischen Besatzungsmacht eroffnet werden (9. juli 1955).

Das erste Spiel-Casino i Wien er 21. april 1961 i Le Palais (4, Favoritenstra e 7) eroffnet. Min oppgave er a konsentrere seg om at Konkurransekraften er et aktiekapital der det er en viktig aktor i kapitalen i Osterreichische Hande.

I november 1967 dode han «Osterreichische Spielbanken AG» med Dr. Leo Wallner som Alleinvorstand gegrundet (Betriebsaufnahme am 1. Janner 1968). 1968 er dekket av Ubersiedlung i Kongres Hotel de France (1, Schottenring 5), 8. desember 1968 inn Esterhazypalais (1, Karntner Stra e 41, 1972/1973 Umbau und Erweiterung [Ausweichquartier: Radetzky-Appartement der Hofburg]).

Im Dezember 1984 er folgte die Namensanderung auf «Casinos Austria AG». For den elf inlandske Casinobetrieben befinner seg i Wien.

Wahrend der grundlegenden Renovierung im Esterhazypalais (1990/1991; Kunstlerische Ausgestaltung durch Ernst Fuchs, Michael Fuchs og andre; Wiedereroffnung 27. april 1991) Ausweichquartier im ehemaligen Grand Hotel (1, Karntner Ring 9-11).

Der Sitz der AG befindet sich 1, Dr.-Karl-Lueger-Ring 14. Da die Raumlichen Verhaltnisse des Casinos beengt sind, wird ein zusatzlicher Standort erwogen (Kursalon). Die Casinos Austria AG vedrorer au erdem erfolgreich zahlreiche Betriebe im Ausland und auf Ozeanschiffen.

Seit 1976 sind dor Kasinoer Osterrike auch im Bereich auslandischer Casinos und seit 1981 pa dem Gebiet internationaler Schiffscasinos als Know-how-Geber tatig (1991 Beteiligung en Casinos auf 28 Luxuskreuzfahrtschiffen); 1981 wurde das erste Casino im damaligen Ostblock unter Beteiligung der Casinos Austria eroffnet (Budapest).